Der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) 2021, der vom 13. bis 16. Mai in Frankfurt am Main stattfindet, präsentiert sich diesmal digital und dezentral. Wer wieder mit dabei sein will und nicht alleine vor dem Bildschirm sitzen möchte, kann das Angebot des AtemHolen-Teams Buchbrunn nutzen, wie es im Presseschreiben heißt.

Am Freitag, 14. Mai, um 20 Uhr wird in der Buchbrunner Maria-Magdalena-Kirche die Uraufführung des ökumenischen Oratoriums EINS im Livestream übertragen. Dazu ist eine Anmeldung unter Tel.: (09321) 24828 oder per E-Mail an pfarramtbuchbrunn@gmx.de erforderlich.

Auch der Samstag, 15. Mai, steht ganz im Zeichen des ÖKT und beginnt um 9 Uhr stilecht  mit Bibelarbeiten von Margot Käßmann und Eckart von Hirschhausen. Danach geht's um 14 Uhr in die Liveschaltung ins ÖKT-Messestudio nach Frankfurt zum Thema: "In Gottes Haus sind viele Wohnungen" und auf dem ÖKT-Podium geht es um 15 Uhr um die Frage "Wie glaubwürdig sind die Kirchen?".

Ab 19 Uhr steht dann ein aus Frankfurt live übertragener und  ökumenisch sensibler Gottesdienst zum  Thema "Kommt und seht!" auf dem Programm. Der Abend schließt mit einem realen Segen zur Nacht in der Buchbrunner Kirche, live gestaltet vom ökumenischen AtemHolen-Team Buchbrunn.

Weitere Informationen unter Tel.: (09321) 24828, auf Instagram unter atemholen_buchbrunn und zu weiteren Angeboten des ÖKT unter www.oekt.de