Der Nutzkälbermarkt des Rinderzuchtverbandes Franken am Dienstag, 29. Oktober, in der Frankenhalle in Dettelbach war entgegen den verhaltenen Erwartungen ein großer Erfolg. Die männlichen Nutzkälber wurden qualitätsbewusst am Markt in Dettelbach gesteigert, heißt es im Pressetext. Der Steigerungspreis pendelte sich hier schnell bei 5,41 Euro je Kilogramm Lebendgewicht ein.

Nur 4,22 Euro pro Kilo

Das Durchschnittskalb mit einem Lebendgewicht von 89 Kilo erlöste so um die 482 Euro. Die weiblichen Nutzkälber dagegen kamen mit durchschnittlichen Lebendgewicht von 85 Kilo nur auf einen Preis von 4,22 Euro pro Kilo.

Der nächste Großviehmarkt mit Zucht- und Nutzkälbern in Dettelbach findet wieder am 19. November statt.