Sehnsüchtig und mit glänzenden Augen warteten die Kinder mit ihren Familien am Sonntag vor dem Nikolaustag im Familienhaus im Inno Park. Gerne kam der Nikolaus und zahlreiche Helfer, (Jugendleiter von der Katholischen jungen Gemeinde Kitzingen) auch in diesem Jahr wieder, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie brachten nicht nur die Tradition des Nikolausfestes zu den Kindern und Familien, sondern verbrachten bei Tee und Lebkuchen auch Zeit mit den jungen Männern, die alleine in Kitzingen leben.

Ein guter Austausch über Brauchtum ihres Heimatlandes und über ihr „neues“ Leben in Deutschland fand statt. Am Nikolaustag zog, trotz Wind und Regen, der Nikolaus mit dem Bischofsstab in Kleinlangheim von Haus zu Haus, um die Gaben dort den Familien zu bringen. Mit Fackeln und Gitarren ging es dann weiter in den Corlette Circle. Hier wurde er mit seinen Helfern vom Pfadfinder Stamm Schwarze Adler Kitzingen schon hinter dem Tor von den Kinder mit ihren Eltern erwartet.