Das Diakonische Werk Kitzingen möchte im Sommer eine Tagespflege im Stadtteil Siedlung eröffnen. Der Neubau ist abgeschlossen und die großen und hellen Räume erlauben eine offene und freundliche Gestaltung der Tagespflege, wie das Diakonische Werk in einem Schreiben mitteilt. Diesem sind die folgenden Informationen entnommen: Während im lichtdurchfluteten Aufenthaltsraum beispielsweise die körperliche und geistige Beweglichkeit auf spielerische Art und Weise trainiert wird, können die Gäste im Ruheraum bei passender Musik entspannen.

Die Diakonie-Tagespflege Mühlenpark wird von Montag bis Freitag von jeweils 8 bis 17 Uhr für bis zu 20 Gäste täglich geöffnet sein. Ein Fahrdienst ermöglicht den Transport am Morgen und gegen Abend auch für Menschen mit Rollstuhl. Während des Tages werden die Gäste von Pflegefachkräften und Betreuungsassistenten mit einem Betreuungsprogramm versorgt, das sich an den individuellen biografischen Fähigkeiten sowie jahreszeitlichen und aktuellen Gegebenheiten orientiert. Darüber hinaus bietet man drei Mahlzeiten an, bei denen einzelne Diäten berücksichtigbar sind.

Die Kosten für den Besuch der Tagespflege werden zum größten Teil von der Pflegekasse übernommen mit einem dem jeweiligen Pflegegrad entsprechenden Budget. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie die Investitionskosten müssen meist selbst getragen werden und belaufen sich für die Tagespflege Kitzingen voraussichtlich auf gut 20 Euro.

Aktuell werden noch eine Pflegedienstleitung und Fachkräfte gesucht, damit die Tagespflege zeitnah eröffnen kann.

Fragen zu den offenen Stellen und Anmeldungen für die Diakonie-Tagespflege Mühlenpark sind möglich bei Herrn Kinstle, E-Mail: TP-Muehlenpark@diakonie-kitzingen.de oder Tel.: (09321) 389965-0.