Im Beisein vom Ehrenpräsidenten der Diploma,  Prof. Hans F. W. Hübner,  Studiendekan Prof. Dr. Stern, Hochschuldozent Dr. Stern und dem Akademieleiter, wie Studienzentrumsleiter und Modulverantwortlichen Dr. Michael B. Leisten und Frau Leisten als Verwaltungsleitung wurde der neue Studiengang im Studien- und Prüfungszentrum der Natura-Akademie für Gesundheit und Soziales in Laub-Prichsenstadt offiziell gestartet. Ein Grußwort kam auch von Bürgermeister René Schlehr.

„Das Studieren im ländlichen Laub im Landkreis Kitzingen hat sich etabliert, Sie sind die vierte Kohorte im Studienbetrieb“, sagte Dr. Leisten zu den jungen Erstsemestrigen.

Auf dem circa 7000 Quadratmeter großen Campus in Laub rund um die Kirche, verfügt das private Hochschul-Studienzentrum mit seinen drei großen Bildungshäusern über verschiedenen Vorlesungsräume, einer Bibliothek sowie Pausen- u. Verwaltungsräumen sowie einem Labor.

Das Studieren in Laub ist ein Kooperationsprojekt der Diploma-Hochschule Nordhessen und der Natura-Akademie. Realisiert wurde das Projekt nach mehrjähriger Kontakte und Vorbereitungen. Die Finanzierung des Projekts erfolgt aus hauseigenen Mitteln der beiden privaten Bildungsträger, die sich über die Ausbildungs- und Studiengebühren finanzieren.

Seit vielen Jahren findet in der privaten Bildungseinrichtung von Dr. Michael B. Leisten Lehren und Lernen vor allem rund um Komplementärmedizin und Gesundheitsbildung statt. Über die Jahre ist eine rege Bildungsarbeit entstanden und so hat sich die Natura-Akademie bundesweit einen Namen gemacht. So kam es nicht von ungefähr, dass es vor Jahren zu Kontakten mit der privaten Hochschule Diploma aus Nordhessen kam. Sehr schnell entstand ein reger fachlicher Austausch, der jetzt mit dem neuen und so in seiner Art einzigen Studiengang für Komplementärmedizin seinen Höhepunkt fand.

Gemeinsam wird studentisches Lehren und Lernen im Landkreis Kitzingen ermöglicht und es wurde gemeinsam der bundesweit erste Studiengang „Naturheilkunde und komplementäre Heilverfahren“ aufgebaut und erfolgreich akkreditiert. Der Master und weitere gemeinsame Studiengänge und Bildungsprojekte, wie z.B. akademische Zertifikatskurse, sind in Planung. Das Studienzentrum in Laub ist mittlerweile Beratungs- und Prüfungszentrum für 37 Hochschul-Studiengänge. 

Von: Dr. Michael B. Leisten (Natura-Akademie, Laub-Prichsenstadt)