Eine Schlägerei am frühen Sonntag auf dem unteren Markt in Kitzingen rief die Polizei auf den Plan. Laut Bericht der Polizeiinspektion traf sie dort gegen 0.30 Uhr auf zwei Gruppen Jugendlicher. Nach anfänglichen Pöbeleien und Provokationen hatte ein 17-Jähriger seinem gleichaltrigen Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die anschließende Rangelei endete auf dem Boden. Die 16-jährige Freundin des Schlägers trat dem Geschädigten noch gegen den Kopf. Er musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.