Unter dem Motto "DU machst den Unterschied! – vom Wissen zum Tun" hatte die memo Stiftung von Mai bis Juli zu einem Kreativ-Wettbewerb in Mainfranken für mehr nachhaltiges Verhalten im Alltag und beim Konsum aufgerufen. Künstlerinnen und Künstler, Kreative und alle in der Region Mainfranken, die mitmachen wollten, waren aufgefordert, ihre Idee für nachhaltiges Leben und nachhaltigen Konsum in einen kreativen Plakatentwurf umzusetzen. Das kündigt die Stiftung in einem Schreiben an die Presse an.

Unter den eingesandten Beiträgen wählt nun eine unabhängige Jury die drei Gewinner aus. Zusätzlich startet das Online-Voting für den Publikumspreis. Ab sofort ist eine Shortlist aus den eingereichten Beiträgen unter www.memo-stiftung.de/online-voting zu sehen. Alle Besucherinnen und Besucher der Website können dort bis zum 8. August ihren Favoriten für den Publikumspreis wählen.

Die prämierten Entwürfe werden Anfang September auf Großflächen in Mainfranken plakatiert. Außerdem winken Geldpreise für die ersten drei Plätze sowie für den Publikumspreis, endet die Mitteilung.