Nach einer einjährigen Pause bieten die Mainschleifenbahner ihren kleinen und großen Fahrgästen wieder ein vorweihnachtliches Erlebnis: Am Sonntag, 9. Dezember, wird der rote Schienenbus in Astheim um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr zu den traditionellen Nikolaus-Fahrten starten. Unterwegs wird dann der Mann mit dem weißen Bart zusteigen und jedem der kleinen Fahrgäste eine Überraschung mitbringen. Beim Austeilen der Geschenke hilft ihm Knecht Rupprecht. Die Fahrt dauert circa eine Stunde. Damit jeder Fahrgast seinen Platz und vor allem jedes Kind sein Geschenk bekommt, ist bis Mittwoch, 28. November, eine Voranmeldung bei der Touristinformation Volkach nötig (0 93 81) 4 01 12. Der Fahrpreis beträgt 5,50 Euro für jedes Kind sowie 8 Euro für Erwachsene. Kinderwagen können im Zug mitgenommen werden, die Mainschleifenbahn ist mit beiden Fahrzeugen mit runderneuerten Heizungsanlagen unterwegs. Parkplätze gibt es in Astheim am Mainufer. Wegen der Komplettüberholung des Steuerwagens mussten die Fahrten im vergangenen Jahr ausfallen. Nach den Nikolausfahrten wird der Schienenbus wieder in seiner Prosselsheimer Halle abgestellt und nur noch für gelegentliche Sonderfahrten ausrücken. Erst an Ostern 2013 und dann ab 1. Mai wird er wieder planmäßig rollen. Winterruhe wird an der Strecke aber trotzdem nicht einkehren. Für Vegetations- und Instandhaltungsmaßnahmen werden bis Mai immer wieder Arbeitsfahrzeuge unterwegs sein.