In der letzten Schulwoche 2012/13 waren zwei 10. Klassen des Steigerwald-Landschulheims Wiesentheid auf Klassenfahrt, wie die Schule jetzt mitteilt. „Outward Bound“ stand auf dem Programm. Unter der Leitung von Nicola Dahmen sowie von Ralf Förster und Ulrich Schwarz fand dieses Programm in Schwangau statt und sollte den Jugendlichen helfen, sich individuell und in der Gruppe durch Erlebnisse in der Natur zu entwickeln. Mit dem Selbstvertrauen, eine Tanne bis 18 Meter Höhe im Verbund bestiegen zu haben; mit dem Können, aus Brettern, Seilen und Reifen drei schwimmfertige Flöße gebaut zu haben; mit dem Mut, sich einmal in die Tiefe gestürzt zu haben; mit der Fähigkeit, eine Bergtour allein geplant und durchgeführt zu haben und mit dem Wissen, sich aufeinander verlassen zu dürfen, seien die Schüler der 10. Klasse in die Ferien verabschiedet worden, um im September gestärkt und um viele Erfahrungen reicher in die Q11 zu gehen, so die Mitteilung der Schule.