Nachdem ein Audi-Fahrer am Freitag gegen 13:45 Uhr in der Dimbacher Straße in Volkach an einem Fahrradfahrer vorbeigefahren war, erboste sich der Radfahrer derart, dass er unmittelbar danach an der Kreuzung Prof.-Jäcklein- Straße/Dimbacher Straße sein Gefährt vor das Auto warf und so eine Weiterfahrt verhinderte.

Dem war jedoch nicht genug: Der Radfahrer schlug mehrmals gegen das Fahrzeug, packte anschließend den Fahrzeugführer durch die geöffnete Seitenscheibe am Kragen und schüttelte ihn. Zum Abschluss trat der Mann noch gegen die Fahrertüre des Audis, wodurch eine Delle entstand.

Der Aggressor stieg anschließend wieder auf sein Fahrrad und flüchtete durch den Hinterhof der Raiffeisenbank. Die Kitzinger Polizei beschreibt den Radfahrer in ihrem Bericht so: ca. 45 bis 50 Jahre alt, 1,90 bis zwei Meter groß, graue Haare, bekleidet mit schwarzer Arbeitskleidung. Er war mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Täter machen können, können sich bei der Polizei Kitzingen unter  Tel. (09321) 141-0 melden.