Am Sonntagnachmittag war ein 69-Jähriger mit einem Kraftrad plus Beiwagen-Gespann zwischen Stierhöfstetten und Greuth unterwegs. Im Beiwagen saß seine 70-jährige Ehefrau.

In einer leichten Rechtskurve bremste der Mann sein Gespann ab, wodurch der Vorderreifen ins Rutschen geriet. Das Kraftrad stieß gegen die gegenüberliegende Leitplanke und ein entgegenkommender Pkw musste nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Gespann zu vermeiden.

Durch den Aufprall auf die Leitplanke erlitten die Eheleute jeweils leichte Verletzungen. Beide kamen in die Klinik Kitzinger Land. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro, teilt die Polizei mit.