Am Montagabend um 23.40 Uhr beobachteten Beamte der Polizeiinspektion Kitzingen einen Fiat Panda auf der Staatsstraße 2271 zwischen Kitzingen und Hohenfeld, der starke Schlangenlinien fuhr und dabei fast in den Gegenverkehr geriet. Der 32-jährige Fahrer wurde von der Streife gestoppt und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille, heißt es im Polizeibericht.  Die Fahrzeugschlüssel wurden vorübergehend sichergestellt.

Der 32-Jährige musste die Beamten zur Polizeidienststelle begleiten, wo ein Arzt ihm Blut abnahm. Weiterhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Im Anschluss an die Sachbearbeitung durfte der Mann die Dienststelle wieder verlassen.