Auf frischer Tat ertappt hat eine Frau am frühen Sonntagabend einen Jugendlichen, der in der Tiefgarage unter dem Feuerwehrhaus in Kitzingen mutwillig einen Feuerlöscher von der Wand genommen hatte und diesen dort versprühte.

Wie die Polizei schreibt, flüchtete er in die Innenstadt, nachdem die Zeugin ihn erwischt hatte. Dort konnte der junge Täter in einem Schnellimbiss aufgespürt werden.

Der 15-jährige Schüler war geständig und wurde seinen Eltern übergeben. Der Schaden liegt bei 100 Euro.