Einen außergewöhnlichen Schultag durften die Klassen 3 a, b und c der Nikolaus-Fey-Grundschule Wiesentheid im Geesdorfer Wald erleben. Der Wiesentheider Revierförster Stefan Kraus und sein Kollege Bernd Günzelmann machten sich mit den jungen Forschern und deren Lehrerinnen auf eine Entdeckungsreise durch das Unterholz. Ein Vogelnest und sogar einen Frosch konnte man entdecken, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Die Kinder lernten nicht nur heimische Bäume und Sträucher kennen, sondern auch die Bedeutung des Waldes und seiner Lebensgemeinschaften wurde auf kindgemäße Weise erläutert. Vor allem die Naturerfahrungsspiele und das Bauen eines großen Nestes aus gesammelten Stöcken und Ästen bereitete den Kindern viel Freude.