Zwei betrunkene Radfahrer radelten am Wochenende in Kitzingen der Polizei in die Arme. Am Sonntag gegen 17.50 Uhr wurde in der Egerländer Straße ein 44-jähriger Radfahrer kontrolliert, der in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war. Ursächlich für seine Fahrweise waren laut Polizeibericht neben 0,9 Promille Alkohol auch drogenbedingte Auffälligkeiten aufgrund eines vorangegangenen Drogenkonsums.

Deutlich alkoholisiert war ein 22-Jähriger, der am Sonntag kurz vor Mitternacht mit dem Fahrrad am Bleichwasen unterwegs war. Der Alkotest ergab 2,2 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Da der Mann mit den polizeilichen Maßnahmen nicht einverstanden war, musste er im Anschluss ausgenüchtert werden. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.