Am Mittwochmorgen kam ein 44-Jähriger  mit seinem Wagen sich in der Hauptstraße in Kleinlangheim in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Hausfassade. Bei der Unfallaufnahme stellten die Ordnungshüter bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab laut Polizeibericht 1,44 Promille. Da der Mann durch den Aufprall leichte Verletzungen erlitt, wurde er vom BRK in die Klinik Kitzinger-Land gebracht. Dort wurde bei dem Mann auch eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Schaden von etwa 20 000 Euro.