Mit einer deutlichen Alkoholfahne war ein Autofahrer am Montagnachmittag auf der A 3 unterwegs. Fahnder der Autobahnpolizei haben ihn bei einer Kontrolle erwischt und seinen Führerschein sichergestellt.

Kurz nach 13 Uhr überprüften die Beamten den 44-jährigen Mann am Steuer eines Kleinwagens. Ein Alkotest bestätigte laut Polizeibericht den Verdacht: Er zeigte über 1,2 Promille an. Der Mann musste seinen Führerschein den Polizisten überlassen und, da er keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat, eine Sicherheitsleistung von fast 1000 Euro hinterlegen.