Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass in Kitzingen zwei Metalldiebe auf frischer Tat festgenommen werden konnten.

Der Zeuge hatte gesehen, wie sich zwei Männer Zutritt auf das abgesperrte und umzäunte Gelände des ehemaligen „Marktcafé“ verschafften. Auf dem Abrissgelände an der Marktstraße sammelten sie dann laut Polizeibericht mehrere Meter Kupferkabel ein und schleppten diese in zwei Taschen von der Baustelle. Um die Kabel zu zerkleinern, hatten die beiden stark angetrunkenen Täter diverse Werkzeuge dabei.

Auf der Baustelle festgenommen

Direkt am Tatort stellte die Polizei die beiden Männer und nahm sie fest. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde beim Haupttäter eine Blutentnahme durchgeführt. Da einer der Täter auch noch eine Handaxt bei sich hatte, wird jetzt wegen Diebstahls mit Waffen gegen sie ermittelt. Das entwendete Kabel hatte einen Wert von zehn bis 20 Euro, schreibt die Polizei außerdem.