Im Kreis Kitzingen gab es in den vergangenen Tagen einige Wildunfälle, ist dem Polizeibericht zu entnehmen. Demnach befuhr am Dienstagabend ein 28-Jähriger mit seinem Audi die Bundesstraße 8 von Repperndorf in Richtung Kitzingen. Kurz vor dem Stadtgebiet sprang ein Reh auf die Fahrbahn und prallte gegen die Beifahrerseite. Eine nachfolgende BMW-Fahrerin erkannte das auf der Fahrbahn liegende Reh zu spät und fuhr zusätzlich über das Tier. Der entstandene Schaden beträgt einige hundert Euro.

Dienstagnacht befuhr zudem ein 62-Jähriger die Bundesstraße 8 von Iphofen in Richtung Enzlar. Kurz vor der Ortschaft sprang ein Dachs auf die Fahrbahn und wurde mit der Stoßstange des Autos erfasst. Das Tier lief anschließend weiter. Am Wagen entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Am Mittwochfrüh befuhr laut Polizeibericht ein 47-Jähriger die Staatsstraße 2450 von Dettelbach in Richtung Mainfrankenpark. Auf Höhe der Ortschaft Bibergau sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Honda erfasst. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.