Bei einer Verkehrskontrolle auf der A7 bei Martinsheim im Landkreis Kitzingen stießen Polizisten auf eine große Menge Drogen. Zwei junge Männer hatten die Rauschmittel in ihrem Auto versteckt.

Am Dienstagabend (2. November 2021) gegen 21 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion Feucht einen Audi, der auf der A7 in südlicher Richtung fuhr. Als die Beamten das Fahrzeug untersuchten, fanden sie mehrere Kilogramm Marihuana, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg in einer gemeinsamen Pressemitteilung angeben.

Nach Drogenfund im Auto: Männer im Gefängnis

Die beiden Männer, die mit dem Auto unterwegs waren, wurden daraufhin festgenommen und die Drogen von der Polizei sichergestellt. Gegen den 26- und 29-Jährigen wird nun wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. Aktuell befinden sich die beiden in Untersuchungshaft, allerdings in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Der Fall wird von der Würzburger Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft bearbeitet.