Gleich drei Autofahrer, die unter Drogen am Steuer saßen, kontrollierte die Polizei im Laufe des Mittwochs.

Am Morgen waren eine 41-jährige Skoda-Fahrerin in der Fischergasse sowie ein 30-jähriger VW-Fahrer in der Böhmerwaldstraße angehalten worden. Weil sich bei beiden Hinweise ergaben, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten, wurden vor Ort Drogentests gemacht, die jeweils positiv ausfielen. Beide mussten ihr Auto stehen lassen und zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle.

Bei einer weiteren Kontrolle am Nachmittag wurde ein 28-jähriger BMW-Fahrer in der Ritterstraße kontrolliert. Auch hier stellten die Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten fest, wie es im Bericht heißt. Auch in diesem Fall fiel der Drogentest positiv aus und eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Gegen die jeweiligen Fahrer wird nun wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.