Mit einem Festakt in der Turnhalle in Großlangheim verabschiedete die Raiffeisenbank Kitzinger Land ihre beiden Vorstandsvorsitzenden Karl Meeder und Reinhold Weber am Freitagabend in den Ruhestand. Insgesamt arbeiteten die beiden „Bankiers“ 28 Jahre im Vorstand der Bank zusammen.

Ansprachen und Ehrungen standen im Mittelpunkt des Abends, den Vorstand Albrecht Hack eröffnete. Nach dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Norbert Dazian, Marianne Zeissner in Versform für die Belegschaft, Roland Köppel für den Kreisverband, Thomas Fleischmann als Regionaldirektor DZ Bank und Bürgermeister Bernhard Brückner für die Gemeinden, war es Alexander Büchel, der die Würdigung und Auszeichnung des Genossenschaftsverbands Bayern übernahm.

In seinem Rückblick erinnerte Büchel daran, dass Karl Meeder vor 33 Jahren, Im Jahr 1982 als ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Bank gewählt und zehn Jahre später zum ehrenamtlichen Vorstandsvorsitzenden berufen wurde. Dabei half er mit, dass die Fusion der beiden Raiffeisenbanken Am Schwanberg und Obernbreit und Umgebung zur heutigen Raiffeisenbank Kitzinger Land erfolgreich vollzogen werden konnte.

2002 übernahm Meeder zusätzlich das Amt des Stiftungsratsvorsitzenden der neuen Genossenschaftsstiftung Raiffeisen Obernbreit und Umgebung. All diese Aufgaben leistete Meeder ehrenamtlich neben seinem Beruf und steht damit in der Tradition Friedrich Wilhelm Raiffeisens.

Reinhold Weber begann vor 42 Jahren, 1973, die Tätigkeit in der Bank. Die erste Ölkrise und die internationale Währungskrise prägten den Beginn seiner beruflichen Laufbahn. 1987 wurde Weber in den Vorstand der Bank berufen – in diesem Amt meisterte er die Einführung des Euro und die Krise des neuen Marktes. Ab 2003 wurde er stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Dabei stellte auch Weber die genossenschaftlichen Ideale in den Mittelpunkt seines Wirkens. So setzte er sich als Vorsitzender der Genossenschaftsstiftung Raiffeisen Obernbreit und Umgebung ein.

Ausgezeichnet mit der Ehrenurkunde des Genossenschaftsverbands und der Ehrennadel in Gold des Deutschen Raiffeisenverbands wurden beide anschließend in den Ruhestand verabschiedet. Natürlich gab es auch Auszeichnungen der Raiffeisen Kitzinger Land. So überreichten die Vorstände Albrecht Hack und Rouven Lewandowski die Ehrenurkunde an Reinhold Weber und ernannten Karl Meeder zum Ehrenvorstandsvorsitzenden.