Der Krackenmarkt am Sonntag, 10. Juni, in Großlangheim hat das Kuhfladen-Bingo als Attraktion: Einher damit geht eine Spendenaktion des Roten Kreuzes. Das Gaudi-Spiel mit den Kühen geht so: Auf einem „Turnier-Feld“ neben der Turnhalle werden 144 Felder mit jeweils zwei mal zwei Metern abgestreut. Dann kommen die Hauptdarsteller: Mehrere Kühe sind auf dem Feld während der 90-minütigen Spielzeit von 14 bis 15.30 Uhr unterwegs. Die Frage ist, wer den ersten Kuhfladen produzieren und vor allem: Auf welchem Feld landet die die Hinterlassenschaft?

Die Felder können vorher durch Kauf eines Loses mit der entsprechenden Feldnummer erworben werden. Der Lospreis beträgt zehn Euro. Die ersten drei Preise sind ein Rundflug über dem Landkreis Kitzingen für je eine Person. Lose gibt es schon bei der Geschäftsstelle des BRK in Kitzingen, Schmiedelstraße 3. Lose können auch per Mail unter kuhfladenbingo@brk-kitzingen.de angefordert werden.

Der Krackenmarkt 2012 steht unter dem Motto: Sommerspaß für die Familie – Urlaubsfeeling im Schlosshof“. Neben den Verkaufsständen ist wieder ein Rahmenprogramm zum Thema Sommer und Urlaub geplant. So steht am Seegelände ein Surfboard-Simulator, wo sich die besten Surfer messen können.

Ein Frisör-Salon zeigt Frisurenvorschläge für Urlaub und Strand. Wie man zu seiner Urlaubs-Traumfigur kommt, führen die Damen vom TV bei ihrer Gymnastik vor. Außerdem präsentiert ein Fitnesscenters die neue Trendsportart Zumba (Tanz- und Aerobicelemente).

Start ist um 11 Uhr mit einem Frühschoppen oder mit dem Weißwurst-Frühstück im Kulturhaus. Am Mittag bieten die Jungs und Mädchen vom neuen Keller an ihrer Grillstation Essen und Getränke an. Für die Kleinen gibt es Ponyreiten. Und wenn die Eltern in Ruhe über den Markt streifen wollen kann man die Kinder bei Jugendgruppe des Roten Kreuzes zum Spielen abgeben oder man dreht einfach eine Runde mit dem Boot auf dem See. Neben einen Porträt-Zeichner ist wieder der Messerschärfer vor Ort. Um 14 Uhr ist eine Führung zur Großlangheimer Geschichte.