Seit Mitte Januar 2021 wird der 27-jährige Sebastian Geier aus Großlangheim vermisst. Dort wurde er zuletzt in seiner Wohnung in der Kirchgasse gesehen und ist seither verschwunden.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Donnerstag (11. November 2021) mitteilte, gebe es keine Hinweise auf eine Straftat in Zusammenhang mit dem Vermisstenfall. Dennoch bitten die Ermittler weiterhin um die Mithilfe der Bevölkerung bei der Fahndung.

27-Jähriger aus Kreis Kitzingen wird seit Monaten vermisst: Kontaktpersonen gesucht

Im Laufe der Ermittlungen wurde bekannt, dass die Herr Geier noch bis Juni 2021 in Kitzingen aufgehalten haben soll. Danach verliert sich jedoch die Spur und es gibt bislang keine konkreten Hinweise auf seinen aktuellen Aufenthaltsort. Es sei den vorliegenden Ermittlungserkenntnissen zufolge aber möglich, dass der Vermisste nach Hamburg gereist ist und sich dort aufhält.

Der 27-Jährige wird wie folgt beschrieben:

  • 180 cm groß
  • kurze dunkle Haare, Vollbart
  • 65 kg schwer
  • auffälliges Gangbild (stolpernd)
  • keine Hinweise auf Bekleidung

Bei den Ermittlungen der Kriminalpolizei wurde zudem bekannt, dass der Vermisste nach seinem Verschwinden noch Kontakt zu zwei Personen hatte: einem Mann namens "Hermann" (phonetisch) und einer Frau namens "Rosi". Näheres zu den beiden ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Würzburg richtet deshalb folgende Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat den Vermissten nach Juni 2021 gesehen?
  • Wer kann Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann nähere Hinweise zu "Hermann" und "Rosi" geben, die offenbar Kontakt zu ihm hatten?

Die beiden noch unbekannten Kontaktpersonen werden dringend als Zeugen gesucht und werden auch selbst gebeten, sich zu melden. Hinweise zu dem Fall werden unter der Nummer 0931/457-1732 entgegengenommen.