KITZINGEN

Vorlesen statt verbrennen

Lesungen, Judaika zum Schmökern und Erwerben, Versteigerung: Mit einem Aktionstag erinnert der Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen an die Bücherverbrennungen des Jahres 1933.
Am 10. März 1933 verbrannten Würzburger Nationalsozialisten und ihre Mitläufer zum ersten Mal auf dem Residenzplatz vermeintlich „volkszersetzendes Schrifttum“.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.