Die schönste Zeit des Jahres hat endlich auch für die Bayern begonnen. Ab in den Urlaub. Der Trend geht dabei eindeutig in Richtung kurze Wege. Aber auch die können richtig anstrengend sein. Zehn Männer aus Kitzingen und Umgebung können davon ab Sonntag ein Lied singen. Wenn die Puste noch dafür reicht.

Mehr als die Hälfte aller Deutschen wählt laut einer repräsentativen Umfrage als Urlaubsziel die Heimat. Die Gründe? Vom Ostsee- und Nordseestrand bis hin zu den Bergen bietet Deutschland eine sehens- und essenswerte Vielfalt. Außerdem lassen sich beinahe überall problemlos Benzin und Kultur tanken. Und mit der Sprache hapert es in der Regel auch nicht – es sei denn, man gerät im tiefen Schwaben oder hohen Schleswig an einen eingefleischten Dialektliebhaber.

Doch der Hauptgrund für den Urlaub im eigenen Land liegt in der kurzen Anreise – kein Wunder, bei Benzinpreisen, die lange Gesichter hervorrufen. Günstiger als die zehn Mitglieder der TGK-Radlergruppe, die am Sonntag in ihren einwöchigen Urlaub starten, kommt man nur schwer ins zweit beliebteste Urlaubsland der Deutschen – nach Italien. Mit dem Fahrrad wollen die wackeren Mannen die Alpen überqueren. Wenn sie wieder bei Atem sind, werden sie uns von ihren Erlebnissen berichten – und bilanzieren, ob es tatsächlich die schönste Zeit des Jahres war.

-> Lokales Seite 3