Das Leseförderungsprojekt "Lesetüte" des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels möchte bereits bei den Schwarzacher Schulanfängern die Lust am Lesen wecken. Jedes Kind erhielt zur Einschulung als Willkommensgruß eine fantasievoll bemalte und farbenfrohe Lesetüte, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Jede Tüte ist ein Einzelstück. Sie wurde kurz vor den Sommerferien von den angehenden Zweitklässlern liebevoll bemalt und anschließend von Anja Rüthlein von der benachbarten Klosterbuchhandlung mit einem Erstlesebuch und weiteren spannenden Überraschungen gefüllt. Voller Stolz überreichten die "großen" Kinder der zweiten Klasse den Erstklässlern das schöne Geschenk. Nadine Dötsch, die Leiterin der Buchhandlung, freute sich über die große Begeisterung der Kinder.