Zum Standpunkt "Der Schwanberg ächzt schon jetzt schon unter dem Tourismus" (24. März) erreichte die Redaktion folgende Leserzuschrift.

Ja, mit der Ruhe am Schwanberg ist es dann für alle Zeiten dahin. Das will doch auch keiner!

Rödelsee muss dann unbedingt nachrüsten, um mit der Seilbahn zumindest einen Teil der kalkulierten 20 000 Touristen im Weinort starten und wieder landen zu lassen.

Dann lohnt auch noch ein weiteres Gipfel-Ziel im Landkreis: Volkach an der Mainschleife braucht noch was für seinen boomenden Tourismus auf dem Main mit den Flusskreuzfahrtschiffen. Dazu baut Nordheim ebenfalls eine Seilbahn zur Vogelsburg, die von den greisen Volkacher Schiffstouristen, vom Bustourismus angekarrt, genutzt wird.

Astheim holt diese dann mit dem Bähnle ab. Brauchen wir jetzt neben der Gipfelstation noch einen kleinen Bahnhof, der mit einem Tunnel von der Vogelsburg erschlossen wird. Das wäre doch ein rundum gelungener Touristenkreislauf – wobei von Laufen natürlich keine Rede ist. Wer will das schon!

Richard Baumann

97334 Sommerach

Vorschaubild: © Björn Kohlhepp