Nachdem mit Dreck geworfen wurde, hat Ingrid Dusolt viel Staub aufgewirbelt. Offensichtlich so viel, dass immer noch etlichen Leuten der Durchblick fehlt. Neben dem Begriff „konstruktiv“ sind ihr die Werte Anstand, Moral und Ehrlichkeit anscheinend nicht besonders wichtig.

Wie sie einmal gegenüber einer Mitstreiterin geäußert hat, ist alles in Ordnung, wenn es den Zweck erfüllt. Auf die nächsten sechs Jahre darf man gespannt sein. Frau Dusolt hat zwar den Austritt aus der Bürgerliste angekündigt, es gilt aber nicht für die Fraktion.

Sie hat sich halbherzig entschuldigt und mit der Theologin Margot Käßmann verglichen, dabei hat sie es wohl eher mit der „Pattex-Heide“ („Die Zeit“, Archiv 25.7.2010). „'Pattex-Heide' verkörperte alles, was Wähler an ihren Politikern verachten: Machtversessenheit, Selbstbezogenheit, Realitätsverlust.“

Thomas Wehr

Volkach

Vorschaubild: © Eo Borucki