Die Jugendgruppe der Spielvereinigung Laub war mit 35 Personen in der Lauber Gemarkung unterwegs, um Gräben und Waldränder von Unrat zu säubern. In vier Gruppen aufgeteilt streiften die Kinder und Jugendlichen unter der Anleitung von Erwachsenen durch die Flur. Gerade an viel befahren Strecken wurde der meiste Müll gefunden. Wodkaflaschen, eine Perücke, Verpackungsmaterial von Lebensmitteln, ein Umleitungsschild, leere Zigarettenschachteln und sogar ein ausgemusterter Kinderwagen sind entdeckt und aufgesammelt worden. Als Lohn gab es für die kleinen und großen Helfer am Ende der Aktion eine Stärkung. Mit Sicherheit sind wir beim nächsten Mal wieder dabei, war der Tenor der fleißigen Helfer.

Von: Linda Böhm (Jugendgruppe SpVgg Laub)