Ab Montag, 16. Mai, sind die bekannten Eingänge des Kitzinger Landratsamts wieder geöffnet, eine Anmeldung über die Info vor dem Hintergrund der Corona-Schutzmaßnahmen sei nicht mehr nötig, teilt das Landratsamt mit.

Bürger können, soweit die Sachgebiete nicht ohnehin auf Termin arbeiten, das Dienstgebäude ab dem 16. Mai auch ohne Termin wieder betreten. Es kann aber selbstverständlich weiterhin ein Termin mit dem Sachbearbeiter vereinbart werden. Die Eingänge, insbesondere auch den Haupteingang und die Türen der Nebengebäude, Sitzungssaal, Veterinäramt, Gesundheitsamt und der Eingang in der Toreinfahrt, werden wieder geöffnet.

Die Terminvereinbarung in der Führerscheinstelle bleibt bis auf weiteres bestehen.

Das Tragen einer FFP2-Maske für Besucherinnen und Besucher des Landratsamts ist allerdings weiterhin Pflicht und wird an den Eingängen kontrolliert, heißt es in dem Schreiben noch.