Im vollbesetzten Saal des Martinushauses in Willanzheim hatte das Seniorenteam unter der Leitung von Ilse Wolbert ein abwechslungsreiches Faschingsprogramm vorbereitet, das viel Stimmung und humorvolle Überraschungen bot.

Nach den originellen Ansagen durch den königlichen Pagen (Agathe Petersohn) traten prächtig gekleidete Königinnen auf und ernteten für ihre lustigen Faschingsreden Heiterkeit und Lachen, heißt es in der Pressemitteilung. Die Frauen in Aktion waren: Weinkönigin (Ilse Wolbert), Schönheitskönigin (Rosa Seiler), Honigkönigin (Elisabeth Krönert), Gärtnerkönigin (Irmgard Mauckner), Milchkönigin (Magda Hein) und die Zuckerfee (Lenchen Braun).

Heitere Einlagen brachten Elisabeth Schmitt und Hermine Ganz. Höhepunkt waren die Auszeichnung der Bürgermeisterin Ingrid Reifenscheid-Eckert mit einer Schokoladen-Amtskette und die Würdigung von Pfarrer August Popp, der nebenbei auch Winzer ist, mit Weinpralinen für seinen fränkischen Humor in allen Lebenslagen.

Am Keyboard war Irmgard Hofem für die musikalische Begleitung der Einlagen und Schunkellieder zuständig.

Mit dem ganzen Programm trat das Willanzheimer Seniorenteam am folgenden Tag auch im Altenbetreuungszentrum in Iphofen auf und brachte dort bei den Senioren Abwechslung und faschingsfrohe Stimmung in den Alltag, so die Mitteilung noch.