Am Samstag, 21. November, um 16 Uhr spielt die deutsch-schwedische Konzertpianistin Ann-Helena Schlüter Bachs Kunst der Fuge nach dem Erstdruck und dazu Improvisationen zum Werk in der St. Michaelskirche auf dem Schwanberg. Johann Sebastian Bachs Kunst der Fuge ist Zeugnis höchster Kompositionskunst und Vermächtnis zugleich, heißt es in der Einladung. Das unvollendet gebliebene Werk, das ohne Angaben zur Instrumentation und zur Satzfolge überliefert ist, gilt als Herausforderung für jeden Interpreten. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden werden erbeten. Foto: Ann-Helena Schlüter