Zwei achte Klassen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach nahmen mit ihren Deutschlehrerinnen Carina Pabst und Claudia Pflegern am Dialekttag der Universität Würzburg teil. Nach zwei Expertenvorträgen zum Thema „Dialekt“ stellten die Klassen ihre Erklärvideos vor. Darin ging es um ein bestimmtes Dialektwort.

Die Schüler der 8 d präsentierten „Moggerle“, was Kälbchen bedeutet und der Klasse einen Preis der Jury einbrachte. In der 8 b hatte man das Wort „Kümmerli“ gewählt, das in Franken für kleine Gurken und Essiggurken verwendet wird. Neben der Bedeutung stellten die Mädchen und Jungen den Gebrauch, die Entwicklung und die regionale Verbreitung des Wortes vor, so eine Mitteilung.

In einem Lernzirkel ging es um Methoden der Dialektforschung. Außerdem gaben die Schüler einen Überblick darüber, wie und in welchem Umfang Dialekt in den neuen Medien in ihrer Klasse vorkommt. Zudem hatten sie in Gruppen vorab einen Chat- oder Whats-App-Ausschnitt aus verschiedenen Regionen Deutschlands analysiert. Foto: Claudia Pfleger