„Per la Donna“ – schon der Name klingt wie Musik. Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich eine Lokalschau von rund 30 freiberuflich tätigen Frauen aus der Region. Die haben sich vor über fünf Jahren als „Kreis kreativer Frauen“ zusammengeschlossen, um sich regelmäßig zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Eine Idee, die bei diesen Treffen entstand, war, eine Leistungsschau zu veranstalten, um zu zeigen, was Frauen-Power zu leisten vermag. 21 Kleinunternehmerinnen waren es bei der ersten Schau in Markt Einersheim im Schützenhaus. Inzwischen ist die Zahl auf über 30 gewachsen. „Per la Donna“ ist sozusagen erwachsen geworden und am vergangenen Sonntag fand die Ausstellung bereits zum zweiten Mal in der Mehrzweckhalle in Mainbernheim statt.

Besucher waren eingeladen zu bummeln, zu schauen und nach Neuem und Bekanntem zu stöbern. Rund 600 Gäste folgten der Einladung. An den individuell dekorierten Ständen erhielten Besucher Beratung und Informationen zu den Themen Floristik, Reise, Seidenmalerei, Naturheilkunde, Mode und Schmuck, Frisuren und Kosmetik, handgenähte Tischwäsche, Physiotherapie und vieles mehr.

Die Gäste ließen sich nicht lange bitten. Zur Mittagszeit begann sich die Halle zusehends zu füllen. Es gab unter anderem selbst gebackene Kuchen, Vorführungen, ein Vortrag zum Thema „So will ich leben“ und als besondere Aktion eine Tombola. Bei der winkte als Hauptpreis ein Wellness-Wochenende mit drei Übernachtungen für zwei Personen. Der Erlös der Tombola wird der Verbandsschule Mainbernheim zugutekommen.