Anlässlich des Weltkindertages trafen sich die Kinderhauskinder mit den neuen Erstklässlern sowie einigen Eltern und Zuschauern am  Kirchplatz zu einem kleinen Standkonzert. Alle Kinderhauskinder und Erzieherinnen kamen im Kinderhaus T-Shirt, welches schon von weitem rot leuchtete. Zu Beginn gab es eine kleine Begrüßung und ein paar Worte zu den Kinderrechten. Kinder haben das Recht, beschützt und gestärkt zu werden, so das heurige Motto. Danach folgte das  „Lied über mich“ und eine Gegenüberstellung von einem Baum und einem Kind-was beide brauchen, um sich in ihrem Leben gut zu entwickeln. Die Kinder brachten passend zum Text die verschiedenen Gegenstände zum Kind beziehungsweise zum Baum. Es entstand eine schöne bildhafte Darstellung von allen Dingen, die wichtig sind für eine gute Entwicklung. Im Anschluss sangen alle gemeinsam ein Segenslied und verabschiedeten sich wieder in den Alltag.

Von: Claudia Kräutlein, Kinderhausleitung Markt Einersheim