Bereits am Montagmorgen befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw die Staatsstraße 2420 von Rüdenhausen aus in Richtung Wiesenbronn. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Straßengraben überschlug sich der Pkw einmal und kam wieder auf den Rädern zum Stehen, heißt es im Bericht der Polizei. Durch den Unfall erlitte der Mann leichte Verletzungen und kam mit dem BRK Fahrzeug in die Klinik Kitzinger Land zur ärztlichen Behandlung. Es entstand ein Schaden von etwa 4500 Euro. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der Unfallverursacher während der Fahrt mit seinem Handy offensichtlich Videoaufnahmen tätigte. Das Handy wurde deshalb zur Klärung der genauen Unfallursache von den Ordnungshütern sichergestellt.