Ein 27-Jähriger fuhr am Dienstagabend mit seinem Mitsubishi auf dem Flurbereinigungsweg parallel zur Kreisstraße 57 von Dimbach kommend in Richtung der Staatsstraße 2271. In einer Rechtskurve verlor der Mann laut Polizeibericht die Kontrolle über seinen Wagen, fuhr über die angrenzende Ackerfläche und rutschte letztendlich frontal gegen einen Baum. Vor Ort ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum des Fahrers. Dieser wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Hier erfolgte auch eine zuvor angeordnete Blutentnahme. Um die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugs kümmerte sich ein Abschleppdienst. Es entstand ein Schaden von circa 10 000 Euro.

Vorschaubild: © Björn Kohlhepp