Um die Sicherheit auf den Friedhöfen zu gewährleisten, führt die Stadt Kitzingen ab dem 2. Juli in allen städtischen Friedhöfen eine Grabsteinkontrolle durch. Damit soll die Standsicherheit der schweren Grabsteine überprüft werden. Die Grabnutzungsberechtigten sind verpflichtet, ihre Steine standsicher zu halten. Das teilt die Stadt in einem Presseschreiben mit.