Proppenvoll war die Großlangheimer Turnhalle am Sonntag beim Sommerfest des Hauses für Kinder, das aktuell 56 Kinder in zwei Kindergarten- und zwei Krippen-Gruppen betreut. Gespannt sahen die vielen Eltern, Großeltern, Paten und Freunde die Aufführung der Mädchen und Buben, heißt es in einer Mitteilung des Kindergartens. Sie zeigten, wie die einsame Hummel Bommel sich auf die Suche nach weiteren Hummeln macht und dabei vielen anderen Tieren begegnet. Sie findet heraus, dass weder Tausendfüßler, Frösche, Bienen, Schmetterlinge noch Raupen so aussehen wie sie mit ihren kleinen Flügeln. Doch am Ende findet sie auf der Sommerwiese viele weitere Artgenossen, dargestellt von den Vorschülern im Bild. Das Team aus vier Erzieherinnen und fünf Kinderpflegerinnen hatte lange mit dem Großlangheimer Nachwuchs geübt, entsprechend laut war der Applaus hinterher. Der Dank von Kindergarten-Leiterin Karin Straßberger galt vor allem dem Elternbeirat, der das Sommerfest organisiert hatte.