Die Klasse 4a der Grundschule Hellmitzheimer Bucht in Markt Einersheim beschäftigte sich zu Schuljahresbeginn im Heimat- und Sachkundeunterricht mit dem Thema "Gemeinde und Demokratie". Als Abschluss unserer Sequenz stand ein Besuch beim Bürgermeister Herrn Herbert Volkamer an. Wir waren sehr froh, dass wir trotz der Einschränkungen der Coronapandemie erneut im Rathaus willkommen waren. Wir nutzen den großen Platz im Foyer und durften Herrn Volkamer mit ganz unterschiedlichen Fragen löchern. So fanden wir dieses Jahr heraus, dass Herr Volkamer schon immer in Markt Einersheim lebt, folglich auch in unsere Schule gegangen ist und sich deshalb natürlich so gut auskennt in unserem Schulort. Bürgermeister ist und bleibt sein Traumberuf, aber er hätte vielleicht auch Freude am Lehrerberuf gehabt? Jedenfalls wohnt er nicht im Schloss und hält auch keine Nutztiere mehr, auch keine Hühner. Er spielt seit 50 Jahren Trompete und liebt es, auf den Fußballplatz zu gehen! Herr Volkamer war um keine Antwort verlegen und konnte uns aber auch ganz anschaulich erklären, wie eine Gemeinderatssitzung abläuft und welche Aufgaben er zusammen mit dem Gemeinderat erfüllen muss. Zur vollen Zufriedenheit seiner Bürger, denn die haben Ihn ganz deutlich im März diesen Jahres  wiedergewählt. Auch alle Viertklässler waren hochzufrieden mit dem Besuch, vor allem, als sie am Ende mit saftigen Äpfeln und leckeren Donuts der Bäckerei Fuchs beschenkt wurden. Diese besondere Unterrichtsstunde hat allen viel Freude gemacht.

Von: Daniela Eisfeld, Klassenleitung 4a