In den letzten Wochen wurden im Kinderhaus Markt Einersheim  fleißig Laternen gebastelt, die Kripppenkinder wurden von den Eltern unterstützt. Am St. Martin-Abend, mit Beginn der Dunkelheit konnten die Kinder mit ihren Familien dann ihre Laterne am Kinderhaus abholen. Der Elternbeirat hatte "to go"-Tüten hergestellt, die es mit auf den Weg gab. In den Tüten steckten kleine Überraschungen für den Weg, die Martinsgeschichte und kleine Leckereien, wie eine gebackene Martinsgans aus der örtlichen Bäckerei. Mit der leuchtenden Laterne und der Tüte zogen die Kinder fröhlich singend am Kinderhaus los. Wer von den Eltern wollte, nahm sich zur Unterstützung des Gesangs noch eine Liedlaterne mit und trällerte fleißig mit. Wer an diesem Abend unterwegs war, konnte somit viele kleine Lichter an vielen unterschiedlichen Ecken entdecken und dem ein oder anderen wurde es dadurch bestimmt etwas warm ums Herz.

Von: Claudia Kräutlein, Leitung Kinderhaus Markt Einersheim