Nachdem auf dem Gelände der Staatlichen Realschule Kitzingen bereits vor drei Jahren eine Schulgartenanlage entstanden ist, folgte nun der Startschuss für das nächste Projekt: Nach Beschluss des Schulforums wird im Grünbereich des Schulgeländes nun ein grünes Klassenzimmer entstehen, dass sowohl für einen Unterricht im Freien aber auch für kleine Theateraufführungen genutzt werden kann.

Es wird künftig 60 Personen Sitzplatz bieten und einen Schausteller- bzw. Bühnenraum beinhalten. Die Sitzflächen werden in drei Etagen angeordnet und sind aus fränkischem Muschelkalk. Der Bühnenraum wird mit Baumstämmen abgegrenzt und naturnah mit Hackschnitzeln aufgefüllt. Das Projekt wird in Kooperation des Landkreisbauhofes mit einer Schüler-Arbeitsgruppe "grünes Klassenzimmer" ausgeführt.

Betreut werden die Schüler von den beiden Lehrkräften Henrik Pasurka und Markus Düll. Herr Düll war auch maßgeblich in die Planung der Anlage eingebunden. Die Schülerarbeitsgruppe wird künftig am Nachmittag nach Unterrichtsende an der Baustelle mitarbeiten.

Im Rahmen des ersten Spatenstichs konnte nun der offizielle Baubeginn erfolgen. Schulleiter Michael Rückel brachte beim Spatenstich die Freude der gesamten Schulfamilie darüber zum Ausdruck, dass an der Realschule Kitzingen ab Frühjahr 2021 der Unterricht nun auch unter freien Himmel im grünen Klassenzimmer stattfinden kann.

Von: Katrin Pfeuffer, Mitglied der erweiterten Schulleitung, und Michael Rückel, Schulleiter Realschule Kitzingen.