Kitzingen

Kitzinger Stadtrat will Obdachlose im Notwohngebiet lassen

Seit Jahren diskutiert der Rat über eine Auflösung des Notwohngebiets, den Bau von Sozialwohnungen und eine neue Obdachlosenunterkunft als Heimstatt auf Zeit. Das Ergebnis.
Im Anschluss an das Notwohngebiet in der Kitzinger Siedlung, Ecke Egerländer Straße/Tannenbergstraße, soll auch die neue Obdachlosenunterkunft entstehen. Am leichtesten ginge das im roten Rechteck (in der Bildmitte oben). Der Stadtrat würde aber das Grundstück mit der Flurnummer 6320/88, direkt neben der Panzerstraße (rechts), vorziehen.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.