Ladendieb hinterlässt Ausweis und fährt dann im Auto davon

Zwei Ladendiebe sind am Samstag laut Kitzinger Polizei auf frischer Tat ertappt worden. In einem Verbrauchermarkt am Dreistock in Kitzingen entwendete ein 50-jähriger Mann  am Vormittag Nassrasierer im Wert von 30 Euro. Die Kassiererin bemerkte den Diebstahl und rief die Polizei. Gegen 17 Uhr wurde ein 67-Jähriger dabei erwischt, wie er in einem Verbrauchermarkt in Obernbreit Waren im Wert von 23 Euro in einer Einkaufstasche verschwinden ließ und aus dem Laden schmuggelte. Der Mann wurde noch auf dem Parkplatz von einem Verkäufer gestellt. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der ertappte Senior dem Verkäufer seinen Personalausweis übergab. Anschließend stieg er in sein Auto und fuhr davon. Gegen die beiden Ladendiebe wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

E-Scooter zu später Stunde vor Bankfiliale mitgenommen

Gegen 2.25 Uhr betrat am Samstagmorgen ein Kunde die Filiale einer Bank in der Luitpoldstraße in Kitzingen, um am Automaten Geld abzuheben. Seinen E-Scooter stellte er im Standby-Modus vor dem Gebäude ab. Noch während er in der Bank war, hörte er draußen ein Geräusch. Als er vor die Tür eilte, stellte er fest, dass sein Fahrzeug entwendet worden war. Bei dem E-Scooter handelt es sich um ein Modell der Marke Xiaomi.

Rabiater "Verkehrserzieher" zerrt Rennradfahrer am Helm

Ein Streit zwischen einem Auto- und einem Rennradfahrer endete am Samstag mit einer Anzeige auf dem Polizeirevier. Gegen 11.15 Uhr soll sich der Radfahrer an einer roten Ampel der B8 in Kitzingen falsch eingeordnet haben. Nach einem Wortgefecht hielt der Autofahrer den Radler laut Polizei in der Falterstraße an, packte ihn am Gurt des Helms und bedrohte ihn. Anschließend fuhr der Mann in Richtung Innenstadt weiter. Der Radfahrer hatte sich das Kennzeichen des Wagens gemerkt und erstattete Anzeige bei der Polizei, die nun wegen Nötigung im Straßenverkehr und Bedrohung gegen den "Verkehrserzieher" ermittelt.

Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (09321) 1410 entgegen.