Wenn ein Mensch nach langer Zeit plötzlich wieder sehen kann, ist das wie ein Wunder. 178 Bürger von Kitzingen haben das allein im vergangenen Jahr 512-mal möglich gemacht. Insgesamt 15 375 Euro haben sie an die Christoffel-Blindenmission (CBM) gespendet, wie die Hilfsorganisation einem Presseschreiben mitteilt.

Mit diesem Geld könne die CBM Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika Augenlicht schenken und 512 Operationen am Grauen Star durchführen. Denn der Eingriff kostet durchschnittlich 30 Euro, bei Kindern wegen der benötigten Vollnarkose 125 Euro. Beträge, die sich viele der Betroffenen in Entwicklungsländern nicht leisten können.

Weltweit sind 17,1 Millionen Menschen durch Grauen Star, einer Trübung der Augenlinse, erblindet. Um diese Trübung zu beseitigen, brauche es nur rund 15 Minuten.