Für ein paar Stunden gab es Kitzingen im Doppelpack. Der Grund für das doppelte Kitzingen: Das Ortsschild in der Kaltensondheimer Straße wurde ausgetauscht. Weil zwischen Aufbau des neuen und Abbau des alten Schildes offenbar der Feierabend dazwischen gekommen ist, sahen manche Autofahrer doppelt. Hinter der Aktion steht das Staatliche Bauamt. Nach Aussagen von Frank Rose von der Straßenmeisterei in Kitzingen sollen die Ortstafeln an den Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis nach und nach ausgetauscht werden. Die verblassten Schilder werden durch reflektierende und vor allem in der Dunkelheit besser erkennbare Tafeln ersetzt. Weil die nicht billig sind, kann es dauern, bis alle Ortsnamen im neuen Glanz erscheinen.