Das evangelische Dekanat Kitzingen pflegt seit über 20 Jahren eine Partnerschaft mit einer kirchlichen Ausbildungsstätte in Banz in Papua Neuguinea. Eine Delegation aus Kitzingen mit vier Teilnehmern, unter ihnen Dekan Hanspeter Kern, hat an der Einweihung einer neu erbauten Kirche dort teilgenommen und Gespräche über die Partnerschaft geführt. Eine Erklärung über die Fortführung der Partnerschaft wurde nach umfangreichen Gesprächen feierlich unterzeichnet, teilt das Dekanat mit. Am Freitag, 12. Juli, 19.30 Uhr, berichtet die Gruppe im Paul-Eber-Haus in Kitzingen über ihre Erfahrungen. Außerdem wird sie zusammen mit dem Missionspfarrer Jan Peter Hanstein und dem Partnerschaftskreis Perspektiven aufzeigen. Alle an der Partnerschaftsarbeit Interessierten sind eingeladen, so die Mitteilung. Im Bild: Missionar Horst Gerber, der Bischof des Districts, im Gespräch mit Pfarrer Helmut Oppelt und Dekan Kern.