Beim Open-Air-Sommerkonzert des Kammerorchesters Grombühl in Dettelbach hat alles gepasst. Pünktlich zu Beginn des Sinfoniekonzertes schien die Abendsonne in den Innenhof des Franziskanerklosters, teilt Heidi Himmelein vom Gesang- und Orchesterverein Dettelbach mit. Über 220 Zuhörer wurden von 37 Musikern und ihrem Dirigenten Tomáš Ibrmajer für ihr Kommen mit grandioser Musik belohnt. Bachs Air aus der Suite Nr. 3, klangschön vorgetragen vom Streicherensemble, versetzte das Publikum in feierliche Stimmung. Ingeborg Weissmann begrüßte im Namen des veranstaltenden Gesang- und Orchestervereines Dettelbach Zuhörer und Orchester mit Dank an die Klosterleitung für die Erlaubnis, im Hof spielen zu dürfen. Nach der Ouvertüre zu Haydn's „Schöpfung“ folgte der Höhepunkt des Abends: Beethovens Sinfonie Nr. 5 in c-moll. Die Zuhörer waren begeistert von der Interpretation und der Präzision des Orchesters, heißt es in der Mitteilung.