Er ist BR-Moderator, Kabarettist und Spitzenkandidat der Partei mut in Unterfranken: Matthias „Matuschke“ Matuschik. Und er kommt für eine Benefizveranstaltung für die Bewohner des Notwohngebiets nach Kitzingen, teilt Julia Riegler, mut-Direktkandidatin für den Stimmkreis Kitzingen, mit.

Am Samstag, 29. September, gestaltet Matuschik im Stadtteilzentrum in der Königsberger Straße mit einer Hand voll befreundeten Kabarettisten und Liedermachern aus ganz Bayern einen Abend, an dem die Menschen lachen und ihre Situation vergessen dürfen. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Beginn ist um 19 Uhr.

Das Besondere laut Pressemitteilung an diesem Abend: Die ersten Reihen sind für die Bewohner des Notwohngebiets reserviert und die Getränke sind für sie kostenlos.